Konzertabend mit märchenhaften Klängen

Sonntag, 13. Januar 2019

Viel mehr geht nicht: Beim traditionellen Weihnachtskonzert des Musikvereins Birkenfeld war die evangelische Kirche am frühen Sonntagabend mit circa 250 Besuchern fast bis auf den letzten Platz besetzt. Denn das Orchester aus der Kreisstadt hat seine treue Anhängerschaft.

Mit 19 Musikern plus Michael Schmidt als Dirigent weist das Ensemble zwar nicht gerade die große sinfonische Besetzung auf, aber auf der anderen Seite funktioniert die Nachwuchsarbeit: Beim Konzertabend am Sonntag stand zwischen den Vorträgen des Erwachsenenorchesters zeitweise mehr als ein Dutzend Kinder aus der musikalischen Früherziehung vor dem Publikum.

2018 Weihnachtskonzert
Foto: Reiner Drumm

Leiterin Katja Bock las die Geschichte vom „Häschen und der Rübe“ vor, die Kinder begleiteten sie auf Instrumenten. Und das Lied „Bruder Jakob, schläfst du noch?“ wurde bei den Jungen und Mädchen zu einem Stück mit dem Titel „Liebes Kätzchen, komm doch rein“ umgewandelt.

Als Manuela Finck-Kronenberger und Dagmar Orlian zum ersten Mal im Musikverein Birkenfeld spielten, war noch keins dieser Kinder geboren: Manuela Finck-Kronenberger wurde für zehn Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet, Dagmar Orlian sogar für 30 Jahre. Von Heinz Wendel, dem stellvertretenden Präsidenten des Kreismusikverbands, erhielten beide die Urkunde der Kreisvereinigung, von Alexander Loch, dem stellvertretenden Kreisdirigenten, die des Landesverbands. Presseartikel der Nahezeitung vom 18. Dezember 2018 weiterlesen

Bilder zum Weihnachtskonzert (c) Fotografie Hans-Georg Heck


Auftritt der kleinsten des Musikvereins Birkenfeld

Freitag, 28. Dezember 2018

Auch in diesem Jahr hatten die jüngsten des Musikvereins einen kleinen Auftritt beim musikalischen Adventskalender. Am 18.12.2018 boten die Kinder der musikalischen Früherziehung mit ihrer Leiterin Katja Bock dem Publikum eine kleine Weihnachtsgeschichte. Begleitet wurden sie dabei von den Blockflötenschülerinnen, die gekonnt Weihnachtslieder vortrugen. Zusammen wurde gesungen und getanzt, was dem Publikum und auch den Kindern Spaß machte.

2018 Adventskalender