Vereinsnachrichten

Sonntag, 1. Juli 2018

Passend zum Ferienstart am Freitag, den 22. Juni 2018 startete der Musikverein Birkenfeld sein Open-Air Sommerkonzert am Treibhaus in Birkenfeld ab 19:00 Uhr mit dem Stück von Neil Diamond „Sweet Caroline“. Trotz des recht kühlen Wetters, hatten sich viele Zuhörer vor dem Treibhaus eingefunden. Das Team um Peter Webeler hatte zusätzliche Stühle aufgestellt, so dass jeder einen Platz fand. In dieser gemütlichen Atmosphäre ging es mit den mitreißenden, zum Tanzen animierenden Stücken „I´m so excited“ und „Flashdance“ weiter. Den ein oder anderen leisen Gesang aus dem Publikum konnte man bei darauffolgenden bekannten Country-Song „Take me home, Country Roads“ vernehmen. Und auch bei „Cups“ hörten die Zuhörer gespannt zu: Musikerin Antonia spielte den aus einem Teenagerfilm bekannten Rhythmus mit einem Cup (Becher) und der zehn Jahre junge Schlagzeuger Philipp begleitet sie gekonnt an den Bongos. Ein Stück für Jung und Alt spielte das Orchester mit dem Medley „Best of Beatles“. Auch „Michael Jackson Hit Mix“ war mit bekannten Liedern wie „ Thriller“ oder „Bad“ ausgestattet, die das Publikum mitwippen ließen. Danach gönnten sich sie Musiker eine Pause und auch das Publikum konnte sich am Grillstand stärken.

2018 Sommerkonzert

Zum Auftakt des zweiten Teils präsentierte das Orchester unter der Leitung von Michael Schmidt die Ballade „You´ll be in my heart“ aus dem Musical „Tarzan“, bevor es mit dem auch von Amy Winehouse gecovertem Stück „Valerie“ weiterging. Ein typischer Sommerhit, der sogar zum Tanzen befahl, war das im Jahre 2014 erschiene „Shut up and dance“ von Walk the Moon, bei dem das Publikum begeistert mitmachte. Auch vom folgenden Hit „Take on me“ von A-ha waren die Zuhörer angetan, denn mit der Zeitreise ins Jahr 1985 rief man die ein oder andere Jugenderinnerung wach.

„We will rock you“ war ein bekanntes Lied der Band „Queen“, dass der Musikverein nicht nur als Motto des Abends aufnahm, sondern auch im Medley „Queen on Stage“ anspielte. Das letzte Stück des Konzertprogramms kündigte die Moderatorin des Abends Dagmar Orlian mit dem Bezug auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 an, bei der das Stück von Andreas Bourani „Auf uns“ auch noch nach dem Titelgewinn der Deutschen im Stadion hallte. Damit diese Euphorie auch noch dieses Jahr bei der WM weitergehen sollte, hüllten sich die Musiker in Schwarz-Rot-Gold und erreichte damit beim Publikum eine euphorische Stimmung. Mit einem etwas anderen Geburtstaggruß „You raise me up“ als Zugabe und einer erneuten Darbietung von „Sweet Caroline“ verabschiedete sich das Orchester von den zahlreichen Zuhörern und stieß mit dem ein oder anderen Hit die Sommerlaune wieder an!

Bilder zum Sommerkonzert

Weihnachtskonzert mal majestätisch, mal besinnlich

Samstag, 07. Januar 2017

Zum dritten Advent lud der Musikverein Birkenfeld am Sonntag, den 11. Dezember 2016 zum Weihnachtskonzert in die evangelische Kirche nach Birkenfeld ein. Mit den majestätischen Melodien von „Fanfare and Flourishes“ eröffnete das Orchester unter der Leitung von Michael Schmidt das Konzert. Die ca. 300 Zuhörer, die die Kirche komplett füllten, wurden vom 1. Vorsitzenden Eckhard Töllner begrüßt, bevor Dagmar Orlian durch das Programm führte. Sie nahm das Publikum gedanklich mit auf ein festliches Schloss im 18. Jahrhundert und leitete so die „Salzburger Serenade“ ein, deren vier Sätze die Musiker danach präsentierten. Weihnachtlich wurde es dann mit „Überall ist Weihnacht“; ein Medley aus verschiedenen bekannten Weihnachtsliedern in einer modernen Komposition. Das Stück „Ich bete an die Macht der Liebe“ versetze das Publikum dann gänzlich in eine besinnliche, weihnachtliche Stimmung.

2016 Weihnachtskonzert

Vor dem zweiten Teil des Konzerts konnte der Präsident des Kreismusikverbandes Birkenfeld Hans-Jürgen Noss drei Musiker ehren: Michelle Müller für 10 Jahre, Miriam König für 30 Jahre und Holger Behnke für 40 Jahre aktive musikalische Tätigkeit.

Weiter ging das Konzert mit einem „Best of the Beatles“ ...   Presseartikel der Nahezeitung vom 15. Januar 2016 weiterlesen